Wechsel in der Vereinsleitung

Der langjährige Obmann-Stellvertreter der Stadtkapelle Josef Gugeneder jun. legte mit dem Abschluss der Organisationsarbeiten unseres Auftretens beim Ball der Oberösterreicher in Wien sein Amt zurück. Josef Gugeneder hat diesen Entschluss schon im Herbst vorigen Jahres bekannt gegeben, trotzdem ist es nicht leicht gewesen, einen Nachfolger für ihn zu finden. Schließlich hat sich unser 1. Flügelhornist und „Konzertmeister” Ing. Andreas Mittermayr bereit erklärt, diese Funktion zu übernehmen. Er wurde von Obmann Ing. Oskar Hofmann bis zur endgültigen Bestellung durch die Jahreshauptversammlung in die Vereinsleitung kooptiert.

Die Verdienste, die sich Josef Gugeneder in den fast acht Jahren seiner Tätigkeit erworben hat, bzw. die Arbeit, die er in dieser Zeit für die Stadtkapelle geleistet hat, aufzuzählen, würde diesen Rahmen sprengen. Als Obmann-Stellvertreter hat er die Koordination und Organisation aller Termine und Ausrückungen übernommen, war für das „Einsagen” der Musiker zu den Ausrückungen verantwortlich, hat die Arbeit der Vereinsleitung koordiniert, die Auswahl der Reiseziele und die Organisation der Vereinsausflüge übernommen und sich um alle die „Kleinigkeiten” gekümmert, die oft keiner sieht, aber genauso notwendig sind, damit ein Musikverein funktioniert.

Nach seinen eigenen Worten ist für ihn der Zeitpunkt gekommen, dass neue Ideen zur Organisation des Vereinslebens eingebracht und mit frischer Energie umgesetzt werden, dass er aber diese Energie nicht mehr einbringen kann. Deshalb sein Entschluss, die Funktion des Obmann-Stellvertreters nicht mehr auszuüben.
Sicherlich ist seine Arbeit viel zu oft unbedankt geblieben, deshalb möchten wir Josef Gugeneder auch auf diesem Weg sehr herzlich danken für alles, was er bisher geleistet hat, und auch für das, was er in Zukunft noch leisten wird. Immerhin ist er ja als 1. Hornist und ausgezeichneter Musiker nach wie vor eine wichtige Stütze unserer Musikkapelle.
Andreas Mittermayr wünschen wir bei seiner Aufgabe viel Spaß, und natürlich kann er sich auf die Unterstützung seiner Musikkameraden verlassen!

Kommentare sind deaktiviert.